bioFREILAND

Unsere Rezepte




Leberknödel

Zutaten
  • 1 kg Schweineleber
  • 1 kg Schweinegodern
  • 1kg Knödelbrot
  • ca. 1L Milch
  • 6 Eier
  • 3 große Zwiebel
  • 6 Knoblauchzehen
  • Petersilie gehackt
  • 2 EL Salz
  • 3 EL Majoran
Rezept-pdf
Zubereitung

Das Knödelbrot mit der lauwarmen Milch einweichen. In der Zwischenzeit Leber und Godern zuputzen und gemeinsam mit den Zwiebeln, dem Knoblauch und der Petersilie faschieren. Zum Knödelbrot mengen, Eier, Salz und Majoran zufügen und alles sehr gut durchmischen. Mit Hilfe eines Eislöffel gleich große Knödel formen und in heißem Schweinefett backen. Anstatt Schweinegodern kann auch Faschiertes mit sehr hohem Fettanteil verwendet werden. Die Leberknödel schmecken frisch gebacken hervorragend mit Kartoffeln oder als Suppeneinlage.




Schweineragout

Zutaten
  • 1 kg Schweinefleisch (von der Schulter)
  • 4 große festkochende Kartoffeln
  • 4-5 Stk. Gemüse der Saison (Zucchini, Karotten, Lauch, Kürbis, …)
  • 2 Zwiebeln
  • 1 ganze Knoblauchknolle
  • 50 g gewürfelten Speck
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1/2 Liter Fond
  • Je 1 Lorbeerblatt, Thymianzweig und Rosmarinzweig
  • Öl zum Anbraten
Rezept-pdf
Zubereitung

Das Fleisch in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Gemüse waschen, trocknen und ebenfalls in grobe Würfel schneiden. Anschließend die Fleischstücke mit Salz und Pfeffer würzen und im heißen Öl rundum scharf anbraten. Zwiebelwürfel und Speck beigeben und kurz mitrösten. Knoblauchzehen nur schälen und beifügen. Tomatenmark einrühren, kurz rösten und anschließend mit Fond ablöschen. Das Backrohr auf 160°C vorheizen. Kartoffelwürfel und die Gewürze gleich zum Bräter hinzufügen. Zudecken und für ca. eine Stunde im Ofen garen. Nach einer halben Stunde kann man das restliche Gemüse beifügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hervorragend passt dazu Baguette!




Sugo Bolognese

Zutaten
  • 1 kg Faschiertes
  • 3/4 kg Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 40 g Salz
  • 20 g Pfeffer
  • 20 g Majoran
  • 2 kg passierte Tomaten gewürfelt, 20 dag Sellerie, 20 dag Karotten
Rezept-pdf
Zubereitung

Den Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch beifügen und gut anrösten. Anschließend den Zwiebel und den Knoblauch beifügen und alles miteinander rösten. Passierte Tomaten und Gewürze beigeben und alles für mindestens drei Stunden offen köcheln lassen. Sellerie und Karotten fein raspeln, beigeben und nochmals für eine Stunde köcheln! Mit Salz und Pfeffer abschmecken.




Szegediner Gulasch

Zutaten
  • 1 kg Schweineschulter
  • 1 kg Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 80 g Schweineschmalz
  • 3 EL Paprikapulver
  • 1 EL gemahlener Kümmel
  • 1 Zitrone, 2 Lorbeerblätter
  • 1 Liter Fond, 300 g Sauerkraut
Rezept-pdf
Zubereitung

Die Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Das Fleisch in etwa 3 cm große Würfel schneiden. Das Schmalz in einem Bräter erhitzen, die Zwiebelstreifen darin goldbraun rösten. Fleisch beigeben, mitrösten und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Paprikapulver, gewürfelten Knoblauch, gem. Kümmel dazugeben und alles mit dem Fond ablöschen. Lorbeerblätter und die abgeriebene Schale einer Zitrone hinzufügen. Das Gulasch zudecken und bei kleiner Hitze etwa zwei Stunden schmoren lassen, bis das Fleisch weich ist. Dabei gelegentlich umrühren. Etwa 30 Minuten vor Ende der Garzeit das Sauerkraut dazugeben. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.